Bundesjugendspiele Schwimmen

Top-Leistungen bei den Bundesjugendspielen Schwimmen:
Änne, Hermine und Paul schwimmen zur Höchstpunktzahl

Kurz vor Weihnachten standen für die Mädchen und Jungen des 3. Schuljahres noch die Bundesjugendspiele Schwimmen auf dem Programm.  Je nach Alter mussten die Kinder 25 oder 50 m in Bauch- und in Rückenlage schwimmen und ihr Können beim Streckentauchen mit Abstoß vom Rand beweisen.

Zum ersten Mal konnten alle Kinder an allen Disziplinen teilnehmen, da alle Drittklässler im Laufe des Schwimmunterrichts mindestens das „Seepferdchen“ erworben hatten und zumindest auch Grundlagen des Rückenschwimmens gelernt hatten.

Alle Mädchen und Jungen haben sich ganz toll angestrengt, so dass es zur Belohnung am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien 9 Teilnahme-, 6 Sieger- und sogar 14 Ehrenurkunden für die Schwimmerinnen und Schwimmer gab!

Besonders großen Applaus gab es bei der Siegerehrung für Änne und Paul aus der 3a und Hermine aus der 3b. Diese drei sind so schnell geschwommen und so weit getaucht, dass sie in allen 3 Disziplinen die Höchstpunktzahl erreichten und Ehrenurkunden für die erfolgreiche Teilnahme an den Bundesjugendspielen Schwimmen 2019  überreicht bekamen mit phänomenalen 45 Punkten!!! Mehr ging nicht

Wir gratulieren allen Kindern des 3. Schuljahres zu den tollen Ergebnissen und ganz besonders Änne, Hermine und Paul zu ihren hervorragenden Leistungen. Das war ganz große Klasse!!!